Nina und Tanja Tornow

 

 

Sie waren auch beide von Anfang an auf den Zuchtveranstaltungen aktiv. Bereits zur gleichen Zeit begannen Sie in Wentow bei Dagmar Mathey auf dem Pony „Princess“ zu voltigieren

 

Dorian + Nina

Nach unserem Umzug 2001 nach Wulkow folgte dann mit „Dorian“ das erste eigene Pony. Er kam als kleiner Wildling zu uns. Alle drei mussten miteinander das 1 x 1 des Reitsports lernen.

 

Nahla + Tanja

Es folgte dann „Nahla“. Sie kam 5-jährig zu uns und Tanja musste sich erst mit ihr zusammenraufen. Sie schafften es jedoch von Reiterwettbewerben bis zur A-Dressur und E-Springen. Auch das erste Reitabzeichen bestanden die beiden gemeinsam. Die Stute war leider ein Kind der Liebe und hatte keine Zuchtpapiere, deshalb wurde Sie von uns nicht für die Zucht eingesetzt.

 

Nadja

Da Nina schnell zu groß für Dorian wurde, erwarben wir Ende 2003 die Dt.Reitponystute Nadja v. Next Star a.d. Curly Sue von Rudi Schmidt in Wulkow. Sie war damals 5-jährig, hatte aber vorher eine lange Verletzungspause. So musste Nina auch mit ihr wieder von vorn anfangen. Sie war damals tragend und brachte am 1.Juni 2004 das Hengstfohlen Cobold v. Caletto zu Welt. Vorher konnte Nina aber in Lentzke noch ihren Debüt-Reiterwettbewerb mit ihr bestreiten. Dann stellte uns die Familie Beckmann die Reitpoystute Simona zur Verfügung. Mit ihr konnte Sie die Mutterschutzzeit von Nadja überbrücken und sie war auch viele Jahre danach eine gute Lehrmeisterin für Tanja und Nina und erhielt bis 2018 ihr Gnadenbrot auf unserem Hof.

 

Choco Champ + Attention

Nun folgten 2007 für Nina „Choco Champ“ und im Februar 2008 stand „Attention“ im Stall. Da unsere Zuchtstute „Urania“ zu der Zeit nicht tragend war versuchte sich Tanja auch mit ihr auf den Turnieren.

 

Nach dem Umstieg auf Großpferde begann der Ernst im Sport für die beiden. Nina musste sich mit dem jungen Pferd hochdienen und Tanja hatte mit dem 174 cm messenden Attention eine echte Herausforderung. Beide konnten mit den Pferden beachtliche Erfolge in Dressur und Springen erreichen und 2009 das Reitabzeichen Kl. 3 erwerben. Sie begannen dann auch unsere eigene Nachzucht „Donna Aglaia“ und „Donna Angelina“ auf ihre Aufgaben als Reitpferd vorzubereiten. Daneben kümmern sie sich um die Pflege und Versorgung im Stall von damals insges. ca. 16 Pferden. Sie trainierten weiterhin in Wulkow bei Herrn Schmidt und bei ihrer Mutter Bettina Tornow. Im Springen haben Sie sich bei Frank Krückel aus Neuhäsen, der in unserer Region zu den erfolreichsten Springreitern gehört, und bei Steffen Krehl in Lentzke weitergebildet.

Nina schloß ihr Studium mit dem Bachelor of Arts in Business Administration-                 Fachrichtung Sportmanagement im Jahr 2015 ab.

Seit November 2015 ist Sie Trainer C – Reiten -Leistungssport und seit März 2017            Ganzheitliche Reitpädagogin .

Ebenfalls 2015 gründete Sie ihr Unternehmen „Zucht- und Ausbildungsstall Tornow“ und führt seitdem im Nebenerwerb unseren Hof in Wulkow weiter.

Außerdem begann Sie hauptberuflich auf der Reitanlage „Max Fröhlich“ zunächst als Pferdewirt zu arbeiten und übernahm dann im Dezember 2017 die Leitung der Anlage, als Nachfolgerin von Herrn Schmidt.

Berufsbegleitend machte Sie eine Ausbildung zum Pferdewirt „Service und Haltung“ die Sie mit bestandener Prüfung 2018 abschloß. Daran anschließend ist sie aktuell dabei sich auf die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister vorzubereiten.

Tanja machte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bürokauffrau und ritt nebenbei weiter. Nach dem tragischen Verlust von Attention waren ihre Turierambitionen erst mal auf Eis gelegt. Erst 2017 startete Sie erstmals wieder in einer A-Dressur mit Choco Champ und konnte an ihre alten Erfolge anknüpfen. Gemeinsam mit Nina bildet Sie unsere Pferde aus eigener Zucht aus, so z.B.. Con Fuego T den sie in der Saison 2019 dressurmäßig vorstellen wird.

Sie hat ihren Bürojob an den Nagel gehängt und ist nun ebenfalls auf der Reitanlage „Max Fröhlich“ angestellt.

 

 

 

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: